Skiurlaub in Italien

Skigebiete in Italien: Skifahren im Winterurlaub in den Dolomiten / Südtirol

Skiurlaub in Ferienhaus, Ferienwohnung, Hotel - Wintersport Skireisen nach Italien

Die italienischen Skigebiete liegen fast ausschließlich im Norden des Landes, in Südtirol und den Dolomiten, die schon allein durch ihr italienisches Flair und die freundliche und temperamentvolle Mentalität ihrer Gastgeber bezaubern.

Die Südseite der Alpen profitiert von viel Sonne und den kräftigen Genua-Tiefs, die reichlich Schnee in die Skigebiete bringen. Im Osten des Landes liegen das Aostatal und das Piemont und die Skigebiete der Dolomiten und von Südtirol, Venetien und Friaul- Julisch-Venetien schließen sich im Westen an. Etwas südlicher befinden sich die Skigebiete des Trentino und in der Lombardei. Hier ist vor allem Livigno beliebt, übrigens ein zollfreier Ort, so daß sich der Urlaub hier gleich mehrfach lohnt.

Skiurlaub im Aostatal begeistert mit großen und bekannten Wintersportzentren Courmayeur und Breuil-Cervinia. Das Piemont stand mit dem 2.035 Meter hoch gelegenen Skigebiet Sestriere im Mittelpunkt des olympischen Wintersport-Geschehens 2006.

Das Zentrum des italienischen Wintersports ist zweifelsohne Südtirol. Hier liegen die meisten Skigebiete, die sehr familienfreundlich sind. Schon kurz nach der Landesgrenze am Brenner passiert man auf der Autobahn die Pisten des ersten Skigebietes. Sterzing und das Wipptal sind die nördlichsten Skigebiete, kurz danach zweigen die Seitentäler mit den großen Skigebiete wie Kronplatz, Alta Badia und Tauferer-Ahrntal ab.

In den venetianischen Dolomiten liegen die Skigebiete von Arabba und das bekannte Cortina d´Ampezzo, beliebt für Skifahren und Snowboarden. Das größte Skigebiet im Friaul ist Tavisio. Hier, direkt an der Grenze zu Österreich gelegen, lässt sich mit 32 Kilometer Pisten ein angenehmer Winterurlaub mit der ganzen Familie verleben.

Madonna di Campiglio und Livigno, zwei große Namen im italienischen Skizirkus, die an Exklusivität und Eleganz kaum zu übertreffen sind - ideal, wenn sie einen richtig exklusiven Skiurlaub erleben möchten.

Auch Aprica, Pinzolo, Passo Tonale und das Val di Sole gehören zu den Skigebieten des Trentino . Der Hausberg der Landeshauptstadt Trento ist der Monte Bondone, knapp 30 Minuten von Trento entfernt. Gut 200 Kilometer von Mailand entfernt liegt das einzige Skigebiet der Lombardei in Bormio.